biffti2

Donnerstag, 14. Juli 2016

großer Junge

genau vor einem Monat hatte auch Raphael seinen großen Tag, er wurde 5 Jahre alt. Seine Existenz war ja damals eine sehr große Überraschung für mich, die ich trotzdem mit Freude angenommen habe. War schon Rebecca ein braves Baby, hat Raphael das noch getoppt und war wunderbar problemlos. Die beiden sind nicht nur im Geschlecht unterschiedlich, während Rebecca Jedem Alles erzählt und überall sofort Freundschaften knüpft, ist Raphael viel ruhiger und stiller. Er kann auch viel, aber er zeigt es nicht. Dass er auf Englisch bis 10 zählen kann, dass er seinen Namen schreibt,
all diese Dinge habe ich zufällig entdeckt.
Seine Fragen gehen in die Tiefe:
Wenn die Erde rund ist, warum fallen dann die Menschen am Ende nicht runter?
Wenn die Erde sich dreht, warum ist mir dann nicht schwindlig?
Seine Pädagogin hat vor 2 Jahren schon gesagt, dass er sehr schön spricht (Schnuller Verweigerer) und dass er sich gut artikulieren kann. Diese Fähigkeit hat er mittlerweile ausgebaut. Dass wir am Sonntag mit dem Salamanderzug auf den Schneeberg gefahren sind und nicht wie ursprünglich geplant mit dem Nostalgie Dampfzug, hat er erstmal kommentarlos hingenommen. Als er dann aber oben am Ziel den Dampf Zug eine halbe Stunde aus nächster Nähe "auseinander genommen" hat, habe ich mit meiner Begründung - dauert so lange, die Holzbänke ur unbequem, teurer - ein schlechtes Gewissen bekommen und ihm gesagt, dass der Dampf Zug eh so stinkt.
Darauf er: " Von außen stinkt er nicht und wie es drinnen ist, weiß ich ja nicht"
Wenn im Oktober in Rebeccas Schule Tag der offenen Tür ist, werde ich mit ihm die Schule anschauen und seine Schwester besuchen. Das letzte Kindergartenjahr verbringt er allein, ich bin schon neugierig, wie ihm das gefällt.
Er ist ein ganz großer Schmuser und es vergeht kein Tag ohne Knuddeln. Er ist auch schon ein großer Junge.
337 mal gelesen

Freitag, 7. Oktober 2011

tilak und die Ämter

So klaglos die Amtswege bei Rebecca funktioniert haben, so ganz und gar nicht klappts bei Raphael.
1. Fehler
Innerhalb der ersten 3 Wochen nach der Geburt bin ich auf die WGKK gepilgert um den 2. Teil des Wochengeldes einzureichen. Laut Gesetz ist die schwangere Frau 8 Wochen vor der Geburt und 8 Wochen nach der Geburt berechtigt Wochengeld zu beziehen. Nach einer Kaiserschnittgeburt verlängert sich der Zeitraum um 4 Wochen, also 12 Wochen nach der Geburt. Ich bin extra in der Zentrale am Wienerberg gewesen, weil man dort bequem sitzen kann und der Kleine noch gestillt wurde. Ich habe alle Papiere mitgehabt, auch die Bestätigung vom Krankenhaus, dass ich eine Schnittgeburt hatte und daher 12 Wochen lang Wochengeld beziehen werde. Innerhalb dieser 12 Wochen ist dann das Karenzmodell zu wählen und einzureichen. Um das Karenzgeld anzusuchen war ich hier in der Bezirksvertretung der WGKK und siehe da, es stellt sich heraus, dass ich zu spät dran bin, weil der Wochengeldbezug ja schon abgelaufen ist, nach 8 Wochen. ??? Ich mache der Dame klar, dass ich 12 Wochen lang Wochengeld bekomme, wegen Kaiserschnittgeburt, die Dame schaut in den Computer und meint lapidar:"Da steht normale Geburt" Ich bin dann kurz ins Schwitzen geraten, denn soeben mit 2 kleinen Kindern übersiedelt, mitten in Schachteln lebend, hätte ich die Spitalsbestätigung nie gefunden, die Dame hat dann den Mutter-Kind-Pass auch akzeptiert um den Fehler zu korrigieren. Allerdings hat sie mir noch schnell den schwarzen Peter zu geschoben, denn ich sei ja selber Schuld, wenn ich in die Zentrale fahre, da dauert halt alles länger. Ich weiß bis heute nicht, was das damit zutun hat, dass die Art der Geburt falsch eingetragen wurde.
2. Fehler
Auch gleich nach Raphaels Geburt habe ich mittels Finanzonline die Kinderbeihilfe für ihn beantragt. Beim Ausfüllen der Formulare im Internet ist mir wohl aufgefallen, dass ich die Nummer der Geburtsurkunde nicht eintragen konnte, weil ich die noch nicht hatte, aber am Ende hat der Computer geschrieben: Ihr Antrag wurde erfolgreich übermittelt. Also wieder zur Bezirksvertretung der WGKK endgültig das Karenzgeld einreichen, aber da habe ich mich wieder gründlich getäuscht. Diesmal war es ein Herr, der mir erklärt hat, er braucht noch die Bestätigung vom Finanzamt, denn wenn für Raphael keine Kinderbeihilfe bezahlt wird, gibt es auch kein Karenzgeld. ??? Ich habe vom Finanzamt nichts bekommen, ich hab das per Finanzonline gemacht,vielleicht in der databox?, aber Drucker habe ich sowieso auch noch nicht,.... Der nette Herr schaut im Finanzonline nach, schüttelt den Kopf und meint, dass er sowas noch nie gehabt hätte, aber er sieht nur den Namen, Raphael xxx, aber sonst nix. Ich rufe am Finanzamt an, die Dame ist ebenso ratlos, sowas hätte sie noch nie gesehen, aber ich soll halt gleich persönlich mit den entsprechenden Papieren vorbeikommen und dann wird das schnell nachgeholt. Klar ich bin eh zuhause, mir wäre ja sonst eh fad. Bis heute kann ich nicht verstehen, warum der Computer keinen Hinweis gebracht hat, dass der Antrag so nicht korrekt ist.
3. Fehler
Ich bin nun der Meinung, dass endlich alles richtig läuft und kümmere mich um den Kindergarten. Der Berater erklärt mir, ich bräuchte die Karenzgeldbestätigung der WGKK und die e-card der Kinder, dann kann ich vorbeikommen um den Platz einzureichen. Karenzgeldbestätigung, tja,... Ich rufe also da an um mich ganz vorsichtig und höflich zu erkundigen, wann ich den Wisch so in etwa bekommen könnte, da erklärt mir der Mann am Telefon recht barsch, dass bei mir noch keine Berrechnung vorliegt, weil was fehlt und der entsprechende Brief wurde am 21.9. an mich geschickt. Auf meinen Einwand, dass ich weder an der alten noch an der neuen Adresse ein Schreiben der WGKK bekommen hätte, fährt er mich an, da ist die Post Schuld, nicht er. Langsam reichts mir dann mit diesem ganzen Kram, nicht nur, dass die finanzielle Situation mehr als eng ist, funktionieren diese Amtsgeschichten bei dem kleinen Mann so überhaupt nicht. Ich habe die fehlende Bestätigung am gleichen Tag gefaxt und jetzt läuft angeblich alles, aber ich frage mich, wie das unsere ausländischen Freunde, die nicht mal der deutschen Sprache mächtig sind, auf die Reihe bekommen.
03102011409
1018 mal gelesen

Sonntag, 28. August 2011

Hunger!!!

05072011016

ESSEN!!!JETZT!!!
*ggg*
1048 mal gelesen

Freitag, 17. Juni 2011

Raphael

IMG_0230

The Eagle has landed.


Technische Daten:
- Geboren am 14.6.2011 um 8h 28
- Gewicht 3955 Gramm
- Größe 54 cm


Im Namen von Raphael darf ich Klein-Bloggersdorf folgende Pressemitteilung übermitteln:

Mir geht's gut und meiner Mama geht es auch jeden Tag besser und besser. Meine Schwester besucht mich jeden Tag und starrt mich ratlos an... aber wir werden sicher bald zusammen spielen.


(PeZwo im Auftrag von Tilak)
1130 mal gelesen

Freitag, 10. Juni 2011

14.06.2011

ich weiß heute ist erst der 10.06., aber am 14.06. da kommt Raphael endlich aus meinem Bauch raus. Die Ärzte im Spital und auch der Frauenarzt haben zu einem 2. Kaiserschnitt geraten, weil der Abstand zum letzten Mal keine 13 Monate beträgt und die Gefahr, dass während der Wehen die Narbe aufgeht, ist einfach zu groß. Das klingt logisch und ausserdem verlaß ich mich auf das Urteil und die Erfahrung der Ärzte und somit gibt es die Geburt zum Fixtermin. Da ich ja eine Betreuung für Rebecca brauche ist das ohnehin der geschicktere Weg. Gleichmal ein riesen Bussi an MagMa für Ihre große Hilfe. Der nächste Vorteil der Schnittgeburt ist, dass ich gleich die Sterilisation durchführen lassen kann, zum Glück gabs keine Diskussion mit den Ärzten,denn nach 2 Kaiserschnitten und in meinem Alter ist das gar kein Problem. Wenn mir einer vor 3 Jahren gesagt hätte, dass ich mal meine Eileiter durchtrennen lassen werde, hätte ich ihn für verrrückt erklärt :)
Was gibts sonst ?
Die kleine Maus hat eine Woche vor ihrem 1. Geburtstag die ersten Schritte gemacht und seit letzten Donnerstag meint sie, dass laufen viel besser ist als krabbeln. Nachdem sie 4 Zähne bekommen hat, war 5 Monate lang nix, dafür wachsen jetzt 4 auf einmal, was Rebecca einen roten Po, ein grantiges Gemüt und mich etliche weiße Haare kostet.
Am Montag werden wir das 1. Mal seit ihrer Geburt getrennt und ich mag gar nicht dran denken, auch, wenn jeder sagt, dass ich ohnehin beschäftigt sein werde.
Vor der Zeit danach, mit Kleinkind und Säugling, eine Übersiedlung steht auch ins Haus, graut mir ein bißchen, zumal der Papa der kids nur kurzfristig hier sein kann, aber ich schätze mal auch das werde ich irgendwie in den Griff kriegen. Und wer weiß, vielleicht kehrt irgendwann mal in den nächsten Jahren soviel Ruhe ein, dass ich hier mal wieder öfter schreiben kann :)
1241 mal gelesen

Dein Status

Hallo Fremder !
w_tilak1@yahoo.de
TILAK`S GÄSTE

schau mal

2015-11-08-14-45-21

wer suchet, der findet

 

auf`m Nachtkastl


Stieg Larsson
Verdammnis


Stieg Larsson
Verblendung


Franck Thilliez
Die Kammer der toten Kinder


Cody Mcfadyen
Die Blutlinie: Thriller


Stieg Larsson
Vergebung

Aktuelle Beiträge

heut wars mal umgekehrt
suchte dich auf wordpress, aber auf twoday war frischer...
Susi - 10. Jul, 21:38
Ist bei mir rund fünfzig...
Ist bei mir rund fünfzig Jahre her... Hach, damals...
bonanzaMARGOT - 9. Jun, 14:18
Haha
An meine Volksschulzeit kann ich mich echt nur sehr...
tilak - 9. Jun, 08:09
da geht sie also los...
da geht sie also los die penne... die ersten jahren...
bonanzaMARGOT - 9. Jun, 05:48
tilak - 8. Jun, 21:58
Stolzes Mutterherz
Heute hatte ich 2 wichtige Termine, die ich trotz massivem Aufwand derzeit im Büro geschafft habe. Rebeccas ...

Status

Online seit 5373 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Jul, 21:38

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


10 Fragen
Alltag
Beobachtungen
biffti
biffti2
Bilder
bloggertreffen
chriss
der ex
dies und das
Erinnerungen
Erlebnisse
Fernweh
Fragestunde
Gedanken
Geschichten
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren